dhv DM THS in Müncheberg

Vom 16.09.-18.09.2016 fand die dhv-DM/DJM THS 2016 in Müncheberg statt. Ausgerichtet vom SGSV, mit einem 60 Mann Team aus verschiedenen Vereinen, wurde ein Flugplatz als Austragungsort gewählt. Die Anlage war optimal, um solch eine Meisterschaft durchzuführen.

Mit einem ordentlichen Regenschauer am Samstagmorgen, der zum Glück pünktlich zum Start wieder vorbei war, ging es um sieben Uhr mit den Geländeläufen (5000m und 2000m) los.

Der für Brandenburg bekannte weiche, sandige Boden bot für die Starter eine Herausforderung. Trotzdem konnten wieder Top Laufzeiten verzeichnet werden.

Aus Sachsen rannten:

GL5     

  • Thomas Berg mit Lara                           AK19m             4. Platz

GL2       

  • Lara Michelle Schaefer mit Luna, AK15w                  9. Platz
  •  Nane Schirrmeister mit Aya, AK19w                         3. Platz
  • Marie Braun mit Jackpot, AK19w                              14. Platz
  • Marcus Wilde mit Zazou, AK19m                                4. Platz
  • Ronny Golze mit Kaspar, AK35m                                 5. Platz
  • Ines Krause mit Rusty, AK35w                                     3. Platz

Gegen Mittag verlagerte sich die Veranstaltung auf den Flugplatz, wo die Gehorsamsübungen der Vierkämpfer und anschließend die Qualifikationsläufe im CSC gezeigt wurden.

Hier kämpften aus Sachsen

                VK3        Sylvia Kaden mit Lotte                                  AK35w                  1. Platz

                               Kerstin Erba mit Ally                                      AK35w                  2. Platz

                               Friederike Muschner mit Wolke                AK19w                  20. Platz

                               Ines Krause mit Rusty                                    AK50w                  10. Platz

                               Uwe Frenzel mit Lina                                     AK50m                 10. Platz

                CSC        Team Jugend                                                                                   15. Platz

                               Team „Blaue Sachsen-Frauen“                                                 29. Platz

                               Team Markkleeberg                                                                     34. Platz

In der Vorrunde der CSC Läufe zeigte sich wieder, wie wichtig es ist, im Team zu arbeiten. Jede Sekunde zählt, jeder Fehler konnte das Ausscheiden eines Teams auf dieser DM bedeuten.

Sonntagmorgen ging es um sieben Uhr in die Laufdisziplinen des Vierkampfes. Hier mussten ebenfalls fehlerfreie Bestzeiten erkämpft werden.

In der Mittagspause, mit einem reichhaltigen Angebot von Speisen und Getränken, stellte sich der Zughundesport aus Berlin/Brandenburg vor.

Abschließend begann das Highlight dieser Veranstaltung: die Finalläufe im CSC. Leider ohne unsere Beteiligung.

Erst zur Siegerehrung, die mit Ankündigung der verschiedenen Verbände und Offiziellen pünktlich um 16:00 Uhr begann, wurden die Sieger dieser Meisterschaft offiziell bekannt gegeben. Ein sehr beeindruckendes Bild, wie mehr als 400 Menschen mitsamt Fahnen, Mannschaftsführer, Offiziellen und natürlich ihren Hunden zur Siegerehrung einmarschierten.

Die Abschlussrede hielt Sören Marquardt, der sich ebenfalls für diese sehr schön ausgerichtete Veranstaltung, bei allen Richtern und jeder helfenden Hand und das faire Vorführen bedankte, bevor er zur Bekanntgabe der Sieger und Platzierten kam.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer! 

Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone.