Jugendlager 2016 beim HSV Schkeuditz

Am letzten Augustwochenende veranstaltete der HSV Schkeuditz das „große“ Jugendlager des Landesverbandes Sachsen. Bei bestem Sommerwetter verbachten 27 Jugendliche drei spannende und lehrreiche Tage auf dem Vereinsgelände des HSV Schkeuditz. Unter der Regie des ersten Vorsitzenden Andreas Mahnteufel, der sicher vielen Hundefreunden nur unter dem Namen „Atze“ ein Begriff ist und seiner rechten Hand Nicole Birk gelang es dem Verein den Jugendlichen Einblicke in die verschiedenen Ausbildungsbereiche zu geben. Der Freitag Abend wurde neben einer Kennenlernrunde bereits für den ersten sportlichen Wettkampf genutzt. Hierbei absolvierten die Teams einen frei aufgebauten Parcour. Der Samstag stand dann im Zeichen der Ausbildung und des Trainings. Am Morgen organisierte die Obfrau für Turnierhundsport, Kerstin Erba eine kleine Trainingseinheit und gab unseren Jüngsten damit einen Einblick in diese Sportart. Am Nachmittag konnten die jugendlichen an Hand ihrer eigenen Wünsche wählen, in welchem Bereich sie mit ihrem Vierbeiner arbeiten wollten. Es gab den Bereich „Erste Hilfe am Hund“, einen Einblick in die Fährtenarbeit, eine Schnupperstunde im Bereich Clickern und die Möglichkeit im Gehorsamsbereich zu arbeiten. Am späten Nachmittag präsentierte der Verein den IPO Sport. Gerade diese vielseitige Sportart begeisterte die Jugendlichen, gleich welche Hunderasse sie an Ihrer Seite hatten. Einige mutige trauten sich sogar die Hetzhose anzulegen und einmal selbst als Helfer tätig zu werden. Im Anschluss präsentierte die Diensthundestaffel der Polizei Sachen welche beruflichen Möglichkeiten es in diesem Bereich gibt und wie Diensthunde arbeiten. Bereits die Nasenarbeit im Bereich Betäubungsmittel- und Sprengstoffsuche lies die Herzen der Kinder und Jugendlichen höher schlagen. Highlight war sicherlich die Vorführung eines Zugriffshundes. Am Abend fand seinen Höhepunkt bei einer Disco, bei welchem unsere Jugendlichen auch Abseits der Hundeausbildung eine gute Spaß hatten. Der Sonntag endete dann mit einem kleinen Spaßturnier.

Dank gilt dem HSV Schkeuditz und allen beteiligten Sportfreunden

Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone.