SKN Obedience - Neu&Verlängerung

ALLE 4 Neuanwärter haben bestanden...

Anja Giesau mit Beauceron-Rüden Yoda

An diesem Wochenende (19./20.03.2016) durfte ich erstmals als Beauftragte für Obedience des LV Sachsen gemeinsam mit Svea Balke den fachspezifischen Lehrgang für Obedience als Wiederholung und Neuerwerb beim HSV Wittgensdorf durchführen. Am Samstag traten 12 Teams an, um sich auf den neuesten Stand im Bereich Obedience zu bringen. Seit diesem Jahr gibt es ja eine neue PO und da gab es viel zu erklären, z.B. welche Neuigkeiten es in den einzelnen Klassen gibt. Aber auch Grundlegendes wurde noch einmal "aufgefrischt" (z.B. Aufgaben eines PL). Nach der Theorierunde und einem stärkenden Mittagessen ging es raus auf den Platz, um alle neuen Übungen einmal auszuprobieren und gleichzeitig zu erfahren, welche Anweisungen vom Ringsteward gegeben werden.

Am Sonntag dann traten vier weitere Hundesportler aus dem LV Sachsen an, den Übungsleiterschein im Bereich Obedience zu erwerben. Dafür mussten Anja Giesau, Natalie Ossowski und Michaela Träber (Jack's Frauchen) vom HSV Dresden Neustadt und Beatrice Tutic-Fischer (Muffy Sportmuff) vom HSV Knauthain einige schwierige Aufgaben meistern. Zu Beginn musste jeder seine Vorstellung einer möglichen wöchentlichen zweistündigen Trainingszeit im Obedience erläutern. Anschließend ging es auf den Platz, wo sie jeweils ein, ihnen unbekanntes Team des HSV Wittgensdorf, in 20 Minuten anleiten durften. Im Anschluss gab es ein Feedback seitens der Hundeführer und von Svea und mir. Nach dem Mittagessen und einem ausgiebigen Spaziergang mit den eigenen Vierbeinern, erklärten sie an ihrem Hund den Aufbau einer Übung aus den verschiedenen Klassen (Distanzarbeit, Box, Abrufen mit Steh und Platz, Schicken um eine Pylone und Geruchsidentifikation). Und zum Schluss stand dann noch eine schriftliche zweistündige Abschlussprüfung an, die die Teilnehmerinnen noch einmal einiges an Konzentration und Müdigkeits-Überwindung abverlangte. Zwar steht das Ergebnis dieser Prüfung noch aus, aber nach den tollen Ergebnissen der praktischen Übungen bin ich überzeugt, dass wir bald im LV Sachsen vier neue Übungsleiterinnen im Bereich Obedience begrüßen dürfen.


Ich wünsche allen Übungsleitern des LV Sachsen nette Teams und einen guten Einstieg in die neue Trainingssession. Und den vier Neuen, möchte ich an dieser Stelle noch sagen: "Ich bin megastolz auf solche Übungsleiter, wie ihr es seid und heute unter Beweis gestellt habt. Und ich finde es toll, wie unterschiedlich ihr seid und würde mir wünschen, dass ihr euch diese Individualität behaltet." Und dir, liebe Svea Balke, möchte ich an dieser Stelle danken für deine ruhige, souveräne, aber auch konsequente Art und Weise den SKN Lehrgang zu leiten und für die vielen Tipps für unsere neuen Übungsleiterinnen. Mein letzter Dank gilt dem HSV Wittgensdorf, die erneut ihren Platz für zwei Tage zur Verfügung stellten und dafür ihren Trainingsbetrieb ausfallen ließen. Vielen Dank!

Nici Schneider

Zurück