THS SGSV-Meisterschaft

Bilder von Susanne Heede

Wir können auf spannende und faire Wettkämpfe mit tollen Ergebnissen zurück blicken. Das zeigt sich auch in der Bilanz der Qualifikation zur dhv-DM. Alle Teams (außer die CSC-Jugend, leider) haben ihr Ticket lösen können.

Herzlichen Glückwunsch!

Hier ein Auszug des Berichtes eines mitgereisten Vatis: Eine Reise zur Welterbestadt Quedlinburg, war es nicht nur :-) Es ging zur SGSV-THS Meisterschaft 2018 zum HSV Quedlinburg/Harz 1909. Abends ging es noch zur Anmeldung auf den Hundeplatz, welcher super für die SGSV vorbereitet war. Parkplätze direkt am Platz gab es reichlich und selbst die Camper standen direkt am Platz. Ein weitläufiges Gelände mit Obstplantage und Wiesen lud regelrecht dazu ein, dort die Hunde auszuführen.

Die Anmeldung ging recht fix, dass war super. Einziger Nachteil: unsere SGSV-Erstteilnehmer waren jetzt noch mehr aufgeregt :-) Erstmals waren aus unserem Verein drei Jugendliche am Start. Abends, beim gemütlichen zusammen sitzen im Hotel, machte sich die Aufregung unserer Starter bemerkbar. Am Samstag ging es bei strahlenden Sonnenschein und noch angenehmen 17 Grad für unsere VK 3 Starter los. Zu erst waren Lara und Luna dran. Die sonst freche Lara war ganz schön kleinlaut davor :-) Kerstin stellte die zwei ein und die Beiden zeigten, was sie trainiert hatten Naja fast, das Sitz mutierte zum Steh und kostete wertvolle Punkte, 51 blieben da noch übrig. Ob das noch zu retten ist, 4 Punkte fehlten ihr zur Besten.

Als nächste war Ines und Rusty dran. Einzig die Fliegen reizten Rusty im Sitz und Platz etwas zu sehr, da blieben noch 53 übrig. Dann kam Kerstin und Cayenne. Leider nun in der gleichen AK wie Ines ;-) Beide absolvierten ihre UO souverän und setzten sich mit 57 Punkten an die Spitze. Gegen Mittag begannen die Läufe, Bei nun schon ganz schön warmen Verhältnissen. Für die Hunde gab es extra Strandmuschelpools und das war gut so.

Lara bekam beim Hürdenlauf Ihr Bein nicht so richtig hoch und handelte sich 4 Fehlerpunkte ein. Unsere zwei Ladys in der AK 50 bekammen das fehlerfrei hin. Kerstin punktete sich vor Ines und machte somit Cayennes ersten SGSV Meistertitel klar. Und unser Frechdachs Lara konnte, auch Dank des Quälens mit unseren Leichtatlehtiktrainers Marcus, doch noch das Ruder zu ihren Gunsten herum reißen und machte ihren ersten SGSV-Titel im VK3 fest. Unsere Conny und Ronja waren tagsüber nur selten zu sehen. Im ständigen Einsatz wie immer, saßen sie an der Zeitmessanlage ;-)

Was für ein Tag, ging es nun zu dem gemütlichen Teil über. Leider kann ich von der Oh-Macarena Tanzeinlage unserer Mädels nicht selber berichten, sie muss aber gut gewesen sein. Maria und ich hatten unsere Jüngsten ins Bett verfrachtet, damit sie ihren ersten GL2000m zur SGSV entgegen träumen konnten. Wenn mir mal einer vor dem ersten Mitfahren zur Meisterschaft gesagt hätte, dass man dazu 5.45 aufstehen muss, man hätte mich nie zu einer Meisterschaft gesehen. 6.15 Frühstück und auf zum Geländelauf. Unsere Mitreisende Sabine aus Zschopau startete in 5000m auf der im schönen Quedlinburger Park gelegenen Strecke. Wir standen 8.00 bereit, um Sabine anzufeuern.

Während dessen bereiteten sich unsere 2000m Starter vor. Ronja und David wurden von unseren Jugendwart Sabine bestens erwärmt. Und irgendwie hatte ich den Eindruck, man möchte mich fernhalten von meinem Junior. Aber da habe ich mich bestimmt getäuscht ;-) David war gleich erster Starter. Dazu muss ich sagen, ohne dass Ally ihren THS-Vorruhestand nach hinten verschoben hätte, wäre das nie möglich gewesen. Danke nochmal an Kerstin, dass sie ihre treue Ally in Davids Hände gibt. Zweiter Starter war Ronja mit Karl, welcher wie Ronja genau so aufgeregt war. Beide bekommen letzte Anweisungen von Kerstin und Sabine und dann geht es auch schon los. David startet. Ich denke immer, wenn die Zwei laufen, dass die Ally ihren David perfekt durch den Dschungel der Strecke leitet ;-) Ronja mit Karl startet 1 Minute später. Unsere lautstarke Unterstützung hat alle unsere Läufer nicht abgelenkt!! Beide liefen eine TOP-Zeit, sicherten sich damit den Sieg und Titel ihrer jeweiligen AK. Ines und Rusty waren die nächsten, in ihrer AK sind die Beiden eh eine Klasse für sich und klärten sicher ihren Sieg. Neuling Kati und Jack waren unsere nächsten Starter, begannen mit sehr schnellem Pace und mussten in der zweiten Runde etwas Speed rausnehmen. Platz zwei in ihrer AK! Peter und Malin lieferten einen guten Lauf ab und sicherten sich Platz 3. Marcus und Zazou kamen mit einer Superzeit von 6.18min ins Ziel.

Anschließend waren die CSC Läufe. Hier sicherten sich Marcus, Peter und Sabine den 4.Platz. Sylvia, Kerstin und Lara hatte keiner auf der Rechnung, nur 0,05 Sekunden schrammten sie an Platz 1 vorbei. Den sicherte sich in alter Manier die Mannschaft des HSV Leipzig-Markleeberg. Es war eine rundum gelungene Meisterschaft, mit sehr guten Bedingungen und einen Veranstalter, der sich richtig in Zeug gelegt hat! Vielen Dank für dieses gelungene Wochenende in Quedlinburg da kommen wir gerne mal wieder. Mit den super Leistungen unserer Starter sicherten sich alle den Start zur dhv-DM.

Na dann, Baumholder wir kommen :-)

Jens Mehnert

Vati von Lara und David, HSV Chemnitz-Borna e.V.

Zurück