Sporthund versus Muskelkater

Am 23. April veranstaltete der HSV Knauthain einen Workshop zum Thema „Physiotherapie im Hundesport“. Auf dem Programm standen die Themen „Warm-up/Cool-down“, Verletzungs-prophylaxe und Regeneration.


Den Einstieg bildete eine theoretische Einführung in die Physiologie unserer Vierbeiner, auf deren Basis die Kriterien einer guten Erwärmung und Techniken zur Unterstützung der Regeneration anschaulich erörtert wurden. Hinzu kamen wertvolle Tipps, wie man das Warm-up der jeweilige Belastung anpassen und durch passive Maßnahmen ergänzen kann.


Der Theorie folgte dann die Praxis: Hier konnten sich die teilnehmenden Teams unter sachkundiger Anleitung an verschiedenen Koordinations- und Stabilisierungsübungen sowie Massagetechniken ausprobieren. Im Rahmen einer kurzen Gangbildanalyse der anwesenden Hunde gab es zudem die Möglichkeit auch den eigenen Blick für eventuelle Beschwerden zu schärfen.


Unser besonderer Dank gilt der Referentin, Alexandra Schumann (www.tierphysiotherapie-leipzig.de), die mit jeder Menge Know-how und Engagement auf sämtliche Fragen und individuelle Belange der Teilnehmer eingegangen ist. Wir freuen uns schon jetzt auf eine Wiederholung und wünschen allen Teams viel Erfolg und Gesundheit im Hundesport.

Mit sportlichen Grüßen aus Knauthain

Bea

Zurück